Atemschutzmasken

Wie in vielen privaten Haushalten haben auch wir unsere Nähmaschine herausgeholt und Atemschutzmasken genäht.

Sie können zwar eine Ansteckung mit dem Coronavirus nicht verhindern, aber dafür sorgen, dass wir andere nicht mit Viren, Keimen und/oder Bakterien durch unsere ausgeatmete Luft versorgen.

Wer Interesse an einer Maske hat, möge sich bitte melden.

Die Masken müssen nach Gebrauch bei 60 °C gewaschen werden und können getrocknet wieder eingesetzt werden.

Bei einigen Modellen mit Bändern oder Gummiband lässt sich ein Filter einlegen. Bitte angeben, welches Modell Ihr/Sie gerne hättet/hätten. Oder vielleicht kennt ihr/kennen Sie jemanden, der Interesse oder Bedarf hat?

Die Spende von 8 Euro/Maske geht zu 100% in die Projektarbeit des Vereins Togo-Projekte e.V.

In Togo ist die Pandemie inzwischen angekommen und das dortige Gesundheitssystem ist nicht so gut aufgestellt.

Bleibt gesund!

Ute Kalvelis Brigita Trzeczak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.