Bericht über die letzten Aktivitäten

Am Sonntag bin ich wieder aus Togo zurück gekehrt. Trotz Armbruch zu Beginn des Aufenthaltes konnte ich etliche Baumaßnahmen starten und einige beenden. 

Alle Kindergärten haben wieder neue Spielmaterialien erhalten. Zum besseren Überblick über Vorhandenes haben die Kindergärten einen Karteikasten bekommen. Darin werden nun die Materialien registriert.

Den weiterführenden Schulen in Agbodrafo, Kpémé, Patatoukou und Sodo konnten erneut Trikots für Schulmannschaften übergeben werden.

Nun aber der Reihe nach:

Agbodrafo:

Nach Absrache mit der zuständigen Inspektion in Anecho und dem Chef de canton von Agbodrafo erfolgten etliche Baumaßnahmen.

Das KIndergartengebäude mit den 2 Klassen wurde gegen Regen abgedichtet und innen und außen gestrichen.

Die ehemalige staatliche Buchhandlung wurde komplett renoviert und kann nun als Bücherei und Versammlungsort für das Gemeindekomitée zur Weiterentwicklung des Ortes genutzt werden.

 

Übergabe der Bibliothek

Der Eingang der vom Kindergarten genutzten Toiletten wurde zum Innenhof verlegt.

Das Kindergartengelände ist nun bereits von zwei Seiten durch eine Mauer geschützt. Die beiden anderen Seiten sollen im Herbst komplettiert werden.

Auf dem Kindergartengelände wurden zum Tag des Baumes am 1.Juni ige schattenspendende Bäume gepflanzt. 

Patatoukou

Damit das Gebäude zur Straße hin geschützt werden kann, soll auch hier um das Gebäude eine Mauer errichtet werden. Sand und Zement sind bestellt worden und die Steine für das Fundament sind bereits hergestellt worden.

Herstellen der Fundamentsteine

Sodo

An der Dachkonstruktion mussten kleinere Reparaturen ausgeführt werden. Die Durchschlupflöcher für die Fledermäuse wurden geschlossen. Die herunterfallenden Fäkalien verschmutzen nicht nur den Boden, sonder lassen besonders nach dem ungelüfteten Zeitraum der Ferien eine kaum auszuhaltenden beißenden Gestank.

Im Gebäude gibt es nun für die jüngeren Kinder ebenfalls eine Tafel. Die Räume wurden außen und innen neu gestrichen, die Ummauerung ebenfalls.

Vogan

Die Toilettengebäude sind bis zum Dach hochgemauert. Nun soll die Installation der Wasser- und Abwasserleitungen erfolgen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.