Neuigkeiten aus Togo

Gute Nachrichten aus Sodo:
Zur Kenntnisnahme an die, die noch nicht so lange unseren Aktivitäten folgen:
Unseren ersten Kindergartenbau in Sodo haben wir erst begonnen, nachdem wir bei der Inspektion und der Präfektur vorstellig geworden waren. Dort wurde uns zugesagt, dass die Kindergärtnerin vom Staat bezahlt wird, wenn wir das Gebäude finanzieren und die Bauleitung übernehmen.
Das ist nun schon 11 Jahre her und es gab verschiedene Gründe, warum das bisher nicht geklappt hat.
Mal standen keine Kindergärtnerinnen zur Einstellung zur Verfügung, mal fehlten notwendige Dokumente, mal waren Prüfungen noch nicht vollständig abgelegt,……….
Für den 28.Februar hat der Schulleiter der Ecole Elementaire Publique von Sodo um 15 Uhr ein erneutes Treffen mit dem Inspektor in Amlamé vereinbart.

Zu Beginn des neuen Schuljahres ist uns nun eine vom Staat finanzierte Kindergärtnerin für Sodo fest zugesagt worden.

Wenn zum neuen Schuljahr genügend Anmeldungen für zwei Gruppen vorhanden sind, kann die jetzige Aushilfe Afi ihre Ausbildung unter Anleitung beenden.
Gibt es nur eine Gruppe, würden wir Afi die Möglichkeit einräumen, ihre Ausbildung in Sodo fortzusetzen, wenn sich eine Finanzierungsmöglichkeit von togoischer Seite findet, die ihr für diese Zeit ein wenig Unterstützung zukommen lässt.
Die Ausbildungkosten übernimmt der Staat generell nicht.

Mit den besten Grüßen aus dem zur Zeit sehr heißen Togo (40°C)

Gladys Dapam
Ute Kalvelis
Brigita Trzeczak

Share Button

Ein Gedanke zu „Neuigkeiten aus Togo

  1. Diese Zusage ist für uns sehr wichtig, so dass ich sie gerne bereits aus Togo direkt veröffentlicht hätte. Leider spielte da die Technik nicht mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.